Das Echzeller Mahnmal

Das Mahnmal „Zur Erinnerung an die Echzeller Opfer der Judenverfolgung 1933 - 1945“ ist den Echzeller Opfern der Judenverfolgung gewidmet.

In den Sockel sind die Namen derjenigen Menschen eingeschrieben, die in Echzell geboren wurden oder längere Zeit hier gelebt haben und die in den offiziellen Listen in Yad Vashem und dem Gedenkbuch "Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945" beim Bundesarchiv als Opfer der Shoa geführt werden.

59 Namen stehen auf dem Mahnmal mit Geburtsdatum und Geburtsort, und - sofern bekannt - mit Todesdatum und Todesort.

Text: www.juedisches-echzell.de

Bilder von der Einweihung am 22. Februar 2015 (c) Thomas Wettig

Details zum Mahnmal finden Sie HIER


Standort des Mahnmals auf dem Kirchenvorplatz